24 h Notdienst: 0175 5372772

Öl-Brennwertsysteme

  • Wer seine Niedertemperaturanlage auf Öl-Brennwerttechnik modernisiert, kann über 30 % Heizkosten einsparen!

    Bei einem bisherigen Jahresverbrauch von 4.500 Litern Heizöl ergibt das eine Ersparnis von rund 1.350 Litern. Bei einem Heizölpreis von 66 Cent/Liter (Durchschnittspreis des Vorjahres) sind das rund 900 Euro, die jedes Jahr gespart werden.

    Die Heizungserneuerung selbst ist im Grunde keine große Sache und üblicherweise in eineinhalb Tagen erledigt. Zunächst bauen wir den alten Kessel aus und kümmern uns um die Entsorgung.

    Im zweiten Schritt wird in den Schornstein ein spezielles Abgasrohr eingezogen. Danach wird das neue Brennwertgerät an die vorhandenen Leitungen angeschlossen und die Einstellungen der Regelung an die häuslichen Gegebenheiten werden vorgenommen.

  • Wer seine Niedertemperaturanlage auf Öl-Brennwerttechnik modernisiert, kann über 30 % Heizkosten einsparen!

    Bei einem bisherigen Jahresverbrauch von 4.500 Litern Heizöl ergibt das eine Ersparnis von rund 1.350 Litern. Bei einem Heizölpreis von 66 Cent/Liter (Durchschnittspreis des Vorjahres) sind das rund 900 Euro, die jedes Jahr gespart werden.

    Die Heizungserneuerung selbst ist im Grunde keine große Sache und üblicherweise in eineinhalb Tagen erledigt. Zunächst bauen wir den alten Kessel aus und kümmern uns um die Entsorgung.

    Im zweiten Schritt wird in den Schornstein ein spezielles Abgasrohr eingezogen. Danach wird das neue Brennwertgerät an die vorhandenen Leitungen angeschlossen und die Einstellungen der Regelung an die häuslichen Gegebenheiten werden vorgenommen.

  • Wer seine Niedertemperaturanlage auf Öl-Brennwerttechnik modernisiert, kann über 30 % Heizkosten einsparen!

    Bei einem bisherigen Jahresverbrauch von 4.500 Litern Heizöl ergibt das eine Ersparnis von rund 1.350 Litern. Bei einem Heizölpreis von 66 Cent/Liter (Durchschnittspreis des Vorjahres) sind das rund 900 Euro, die jedes Jahr gespart werden.

    Die Heizungserneuerung selbst ist im Grunde keine große Sache und üblicherweise in eineinhalb Tagen erledigt. Zunächst bauen wir den alten Kessel aus und kümmern uns um die Entsorgung.

    Im zweiten Schritt wird in den Schornstein ein spezielles Abgasrohr eingezogen. Danach wird das neue Brennwertgerät an die vorhandenen Leitungen angeschlossen und die Einstellungen der Regelung an die häuslichen Gegebenheiten werden vorgenommen.

  • Wer seine Niedertemperaturanlage auf Öl-Brennwerttechnik modernisiert, kann über 30 % Heizkosten einsparen!

    Bei einem bisherigen Jahresverbrauch von 4.500 Litern Heizöl ergibt das eine Ersparnis von rund 1.350 Litern. Bei einem Heizölpreis von 66 Cent/Liter (Durchschnittspreis des Vorjahres) sind das rund 900 Euro, die jedes Jahr gespart werden.

    Die Heizungserneuerung selbst ist im Grunde keine große Sache und üblicherweise in eineinhalb Tagen erledigt. Zunächst bauen wir den alten Kessel aus und kümmern uns um die Entsorgung.

    Im zweiten Schritt wird in den Schornstein ein spezielles Abgasrohr eingezogen. Danach wird das neue Brennwertgerät an die vorhandenen Leitungen angeschlossen und die Einstellungen der Regelung an die häuslichen Gegebenheiten werden vorgenommen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1-weishaupt-logo
  • 2-wolf-logo
  • 4-remeha-logo
  • 5-buderus-logo